Hierbei wird auch deutlich, dass Pensionskassen und Versorgungseinrichtungen ebenso wie Versicherungen, Unternehmen oder Stiftungen seit 2019 ihre Staatsanleihenbestände von durchschnittlich 25 auf fast 28 Prozent per Ende September 2020 ausgebaut haben.Deutsche Staatsanleihen in der Krise auf Platz einsDer Anteil der Bundesanleihen in diesem Segment stieg von 27,5 Prozent zu Jahresbeginn auf 30,7