Die Börse Stuttgart Digital Exchange ist der erste regulierte Handelsplatz für Kryptowährungen in Deutschland gemäß § 2 Abs. 12 KWG. Anleger können dort jetzt wie die Profis die bekannteste Kryptowährung Bitcoin transparent handeln.

Während der Handel mit der Kryptowährung Bitcoin bislang fast nur über Handelsplätze im Ausland möglich war, bietet die Börse Stuttgart Digital Exchange nun Anlegern die  Möglichkeiten eines professionellen Handelsplatzes in Deutschland.

Was macht den Handel an der Börse Stuttgart Digital Exchange verlässlich und transparent?
• Die Börse Stuttgart Digital Exchange ist als erster Handelsplatz für Kryptowährungen in Deutschland gemäß § 2 Abs 12 KWG reguliert. Betreiber ist die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, die auch Trägergesellschaft der öffentlich-rechtlichen Börse in Stuttgart ist. Die Börse Stuttgart Digital Exchange hat eine eigene Marktordnung deren Einhaltung der Betreiber überwacht. Im Handel mit Bitcoin setzt das Maßstäbe.
• Die Geldguthaben der Anleger werden kostenlos durch eine deutsche Bank verwahrt und sind bis zu einer Höhe von 100.000 EUR durch die gesetzliche Einlagensicherung umfasst. Die Server der Börse Stuttgart Digital Exchange stehen ausschließlich in Deutschland. Die kostenlose Verwahrung der Bitcoin erfolgt ebenfalls in Deutschland durch die blocknox GmbH, eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart.
• Die Börse Stuttgart Digital Exchange hat günstige Handelsgebühren ab 0,20% (zum Vergleich: Coinbase und Bitstamp 0,50%). Es gibt keine versteckten oder zusätzlichen Kosten.

Hier geht’s direkt zur Börse Stuttgart Digital Exchange