BioNTech: Aktie fällt – diese Marke muss halten

Covid ist noch nicht vorbei, die Welt wird noch massenhaft Impfstoffe gegen die Viren brauchen. Doch auch der Kurs der Aktie von BioNTech, dem Top-Profiteur der Pandemie, ist keine Einbahnstraße. Am Montag startet der Titel mit einem Minus von 3,5 Prozent in den Handel. Beim Chart gilt nun: Alarmstufe Gelb.

Negative Nachrichten gibt es keine. Kursbelastend wirkt sich aus, dass BioNTech am Freitag die 50-Tage-Linie bei 342,99 Dollar durchbrochen hat. Nun hat die Aktie, die seit August konsolidiert, auf der bedeutenden horizontalen Unterstützung aufgesetzt. Hält diese Marke nicht, könnte der Titel schnell bis zur 100-Tage-Linie bei 277,82 Dollar abverkauft werden.

Hält auch diese Marke nicht, könnte es als Nächstes bis zur horizontalen Unterstützung im Bereich 242 Dollar abwärts gehen. Danach würde die 200-Tage-Linie bei aktuell 197,14 Dollar in den Fokus geraten.

BioNTech ist zwar eine Top-Investmentstory, kurzfristig könnte sich das Chartbild allerdings eintrüben. DER AKTIONÄR empfiehlt für seine Empfehlung, die 2.490 Prozent im Plus liegt, einen Stoppkurs bei 140 Euro.

Leave a Reply

  • (not be published)