So, das war 2020. Zumindest wenn man das Mittwochsmail als vorrangige Bezugsgröße heranzieht. 🙂 Another year over, And a new one just begun. (Lennon, John 1971) Normalerweise würde ich ja sagen, dass die künstliche Aufregung um die vermeintliche Zäsur am Jahreswechsel eine ist, die man tatsächlich vernachlässigen kann, weil warum soll am 1. Jänner irgendwas anders sein, als am 31. Dezember?