London, Oktober 2020

Ich stelle sehr erfreut fest, dass alle Aktionärinnen und Aktionäre grundsätzlich bereit sind, unser äußerst prestigeträchtigen Projekte, z.B. Pflegeheim-Polen von Properties & More PLC zu unterstützen.

Damit kann die Properties & More PLC in den nächsten 18 bis 24 Monaten erfolgreich zum IPO geführt werden.

Hierfür werden wir unsere Beteiligungen in Lombok-Indonesien und Mallorca-Majoris-Fitnesspark veräußern. Mit dem Verkaufserlös planen wir den Erwerb einer weiteren, werthaltigen Gesellschaft. Wie Sie sicherlich wissen, benötigen wir für den Börsengang Assets in der Bilanz. Damit steuern wir unseren Teil zur Kapitalbeschaffung bei.

Jetzt sind aber die Aktionäre gefragt!

Ich ersuche hiermit ausdrücklich alle Anteilseigner um einen Nachschuss in Höhe von € 0,15 pro Aktie, um den Börsengang sicher über die Bühne zu bringen. Nennwert der Emission: € 1,45.

Bitte beachten Sie das Rechenbeispiel am Ende des Newsletters.

Nur wenn sich alle Aktionäre beteiligen, wird das Kapitalbeschaffungsziel für den Börsengang der Properties & More PLC erreicht.

Dieses Projekt ist von bedeutender Tragweite für alle Aktionäre. Sie möchten sicherlich nicht für das Scheitern des Börsenganges verantwortlich sein und den Gewinn Ihrer Aktionärskollegen/-innen gefährden.

Jeder ist gefragt!

Unser Börsengang ist für Ende 2021 avisiert, sofern das Finanzierungsziel in Höhe von € 2.000.000 erreicht wird. € 200.000 werden für Werbung und PR-Arbeit für den Börsengang investiert. Für das Online-Marketing planen wir den Einsatz modernster KI-Algorithmen um Zielgruppen spezifische Werbung zu platzieren. Wer weitere Informationen zur Zusammensetzung des Werbeetats benötigt, kann diese bei mir gesondert anfordern.

Abschließend möchte ich jenen Aktionären danken, die bereits ohne zu zögern ihren Anteil geleistet haben. Herzlichen Dank für eure Unterstützung.

Updates:

06.10.2020 – Letzte Woche führte ich vielversprechende Gespräche mit Kommunalpolitikern

in Polen. Sie werden sich mit einer Investitionskostenförderung in Höhe von

zehn Prozent beteiligen.

01.10.2020 – Heute wurde ein EU-Fördermittelantrag mit einem ausdrücklichen

Empfehlungsschreiben der Bundesregierung eingereicht.

28.09.2020 – Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung zeigte sich nach einem Vor-

Ort-Termin optimistisch und erfreut, dass ein solches Projekt nun endlich bald

starten wird. Er sicherte uns die bestmögliche Unterstützung zu.

16.09.2020 – Ich sprach eben mit einer kommunalen Abteilung des roten Kreuzes. Wir

konnten uns darauf einigen, dass das rote Kreuz an diesem Projekt in

beratender Funktion teilnimmt. Ich bin glücklich, dass wir jetzt einen

professionellen Ratgeber an unserer Seite haben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Chris Schleicher Eric Abel CEO