Der US-Leitindex bleibt in seiner übergeordneten Tradingrange, aber innerhalb dieser Spanne zeichnet sich eine Richtungsentscheidung ab. Diese könnte auch in der ansonsten eher unaufgeregten Sommerpause wieder für etwas Bewegung sorgen. Von Andreas Büchler