FRANKFURT (dpa-AFX) – Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag an ihre Vortageskursverluste angeknüpft. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,15 Prozent
auf 168,62 Punkte. Dies ist der niedrigste Stand seit März 2020. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,10 Prozent. Dies ist der höchste Stand seit Mai 2019.

Bereits